Apadravya

Term Definition
Apadravya

Apadravyapiercing wird vertikal durch die Eichel am Penis gestochen. Dies kann sehr schmerzhaft wirken und auch die Abheilzeit kann sich durch Entzündungen verzögern. Wie auch beim Ampallang-Piercing werden hier zwei Stichkanale (getrennt durch die Harnröhre) gestochen. Als Piercingschmuck kommt ein langer Barbell zum Einsatz, der bei einer Erektion immer noch ausreichend an Länge besitzen sollte. Es empfiehlt sich eine Mindestdicke von 2mm. Die Abheilzeit kann von 3-9 Monaten dauern.