Christina - Piercing

Term Main definition
Christina - Piercing

Intimpiercing für Frauen. Das Christina Piercing zählt zu der Gruppe der Oberflächenpiercings und wird vertikal in die Falte der oben zusammen-laufenden Schamlippen gestochen und kommt am Schamhügel (Venushügel) wieder hervor. Dieses Piercing wirkt nicht sexuell stimulierend und kann bei engen Hosen als unangenehm empfunden werden. Es ist unter den weiblichen Intimpiercings das wohl am meisten verbreitete. Die Abheilung kann von 2 - 4 Monaten andauern. Vor der Intimrasur sollte der Schmuck entnommen werden. Als Piercingschmuck eignet sich ein Bananen-Barbell am besten. Wahlweise mit Anhänger oder ohne.