Muss ein Piercing beim Röntgen raus?

Ist für eine ärztliche Untersuchung eine Röntgenaufnahme notwendig, so ist vielen unklar, ob die Piercings ein Störfaktor sind. Nicht immer ist es notwendig, Piercings zu entfernen. Hier erfährst du, was du beachten musst:

Metallgegenstände auf oder im Körper sind magnetisch und somit auf den Röntgenbildern sichtbar, was dazu führen kann, dass der Arzt keine ausreichende Diagnose stellen kann. Somit ist es sehr wichtig, dass alle Piercings, die aus Metall bestehen, grundsätzlich immer entfernt werden. Besteht der Schmuck allerdings aus dem Kunststoff PTFE, Titan, Stahl oder Implantanium, so ist dies für das Röntgen unbedenklich, da diese Materialien nicht magnetisch sind. Sollte sich jedoch dieser Schmuck innerhalb des Bereiches befinden, welcher geröntgt werden muss, so sollte beim Arzt nachgefragt werden, ob es entfernt werden soll. Das ist sehr wichtig, denn es kann vorkommen, dass das Piercing Verletzungen, Krankheiten und Tumore verdeckt. Befindet sich das Piercing außerhalb der Körperregion, an der ein Röntgenbild gemacht wird (beispielsweise, wenn du einen Zungenpiercing hast, jedoch dein Fuß geröntgt wird), so kann dieses im Körper bleiben, sofern es nicht aus Metall besteht. Achtung: Besteht das Piercing aus Stahl, so enthält es ebenfalls Chrome und Nikel und muss entfernt werden.

…und bei einem CT?

Bei einer Computertomographie (CT) gelten dieselben Regeln wie beim herkömmlichen Röntgen, da dies nur ein anderes Röntgenverfahren ist.

Muss ein Piercing beim MRT raus?

Für die Erstellung eines MRTs kommt ein starkes Magnetfeld zum Einsatz. Somit müssen auf jeden Fall alle metallhaltigen Piercings entfernt werden. Piercings, die aus nichtmagnetischem Material bestehen, dürfen belassen werden, sofern sie wie beim Röntgen, diagnostisch nicht im Weg sind, also sich außerhalb der geschädigten Körperregion befinden. Solltest du dir dennoch nicht sicher sein, so solltest du eine Röntgenassistenz vor der Bildaufnahme ansprechen und fragen. In manchen Kliniken wird man auch aufgefordert, gleich alle Piercings zu entfernen.

Achtung: Wird beim Zahnarzt geröntgt, so müssen alle Piercings aus Mund, Zunge, Nase und je nach Aufnahme und Röntgengerät, teilweise auch aus den Ohren entfernt werden!

Tipp: Als Serviceleistung für unsere Kunden entfernen wir die Piercings, falls eine Röntgenaufnahme ansteht und setzen sie danach wieder ein.

Also komm vorbei, wir freuen uns auf dich!